Zoom

Octomore 12.1

ArtNr.:
Bruichladdich
Getorft mit 130ppm
192,86 €/l Sofort lieferbar. noch 22 Stück auf Lager

In keinem der drei Vertreter der 12er-Serie sind die Extreme zwischen Kraft und Subtilität so groß wie beim 12.1. Starker Rauch, der ihn lebendig und dynamisch macht, versus delikate Frucht und subtil florale Aromen. Auch wenn Octomore an sich jenseits aller Konformität destilliert, gereift und abgefüllt wird, hält sich Head Distiller Adam Hannett auch beim 12.1 an das bewährte Muster aus 100 % Reifung in Ex-American-Whiskey-Fässern und fünf Jahren Reifung. Auch dadurch wird dieser Whisky zum Referenz-Malt der Serie. Während 12.2 und 12.3 quasi Experimente im Experiment sind, zeigt der 12.1, dass man bereits einen klassischen Octomore keinesfalls unterschätzen darf. Die Gerste stammt vom schottischen Festland und die „Trickle“-Destillation erfolgte, wie gewohnt, besonders langsam. Die Reifung hebt feine Getreidenoten hervor und betont die malzigen Aromen sowie etwas Vanille, Zitrusnoten und Fudge.

Charakter: Lebhaft und kraftgeladen - mit der Zeit eröffnet der 12.1 unglaublich viele Schichten komplexer Aromen, ein Ergebnis der langsamen Destillation, Reifung sowie Auswahl der perfekten Fässer. Ein weiterer wunderbarer Dram, der den Octomore Kult am Leben halten wird.

Aroma:  Erfrischende Zitruszesten, gepaart mit erdigem Torfrauch, Vanillekuchen und süßem Malzzucker. Gefolgt von Kokos, Schokolade, noch mehr Vanille und Karamell, bis das ganze Ensemble in einem Duft endet, der an Asche, Torfrauchschwaden und Honig erinnert.

Geschmack: Pfeffrig-süß mit einer sirupartigen Textur. Der Geschmack lässt an Honig, Torfrauch, brennende Holzchips und Aprikosenmarmelade denken. Der nächste Schluck eröffnet Aromen von Malzzucker, Stroh, Heidekraut und süßem Nougat. Am Gaumen bleiben mineralisch-maritime Noten, trocken-erdiger Torfrauch sowie ein Hauch von Orangenzeste und Birnenbonbons.

Nachklang: Das langanhaltende Finale ist durch Noten von salzigem Karamell sowie floralen bzw. krautigen Nuancen (Heckenrose und Schlüsselblume) geprägt, um zum Schluss in einer eleganten Woge aus intensivem Torfrauch zu enden.

Geschichte Bruichladdich: 1881 wurde die Destille als eine der modernsten ihrer Zeit auf der Isle of Islay gegründet. Heutzutage wird die Ausrüstung aus dieser Zeit größtenteils noch verwendet.Von 1929 bis 1937 wurde kein Whisky produziert, worauf einige Besitzerwechsel stattfanden. 1974 wurde ein weiteres Paar Stills errichtet, doch schon 1994 kam es zur erneuten Stilllegung der Destille. Man renovierte 2000 die Destillerie und 2012 wurde sie schließlich an „Remy Cointreau“ verkauft.


Alter 5 Jahre
Destilliert am 2015
Abgefüllt am 2021
Alkoholgehalt 59,9%
Inhalt 0,7 Liter
Farbstoff Nein
Fass: First Fill Ex-American Oak Cask

Ähnliche Abfüllungen

The Malt Whisky House by whisky24.net bietet eine breite Auswahl an Spirituosen für den echten Genuss wie etwa Lowlands, Campbeltown, Highlands, Blends, Irish Whiskey, Liköre, Rum und Spirituosen aus ganz bestimmten Regionen.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten